Als Gemeinschaftskampagne ist „Mehr Frauen in die Kommunalpolitik“ ein hervorragendes Beispiel für die gelungene Kooperation von Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler hauptamtlicher Gleichstellungsbeauftragter, LandesFrauenRat und Gleichstellungsministerium.

Gemeinsames Ziel der Kooperationspartnerinnen ist, dass zur nächsten Kommunalwahl 2018 das politische Engagement von Frauen deutlich sichtbarer wird und es mehr Frauen gibt, die sich zur Wahl stellen und gewählt werden.

Mehr Frauen für Politik zu begeistern, ist nicht nur aus gleichstellungspolitischer Sicht wünschenswert, sondern ist ein gesamtgesellschaftlicher Gewinn: Frauen in politischen Gremien und allgemein in Führungspositionen tragen wesentlich zu einer Kultur der Vielfalt bei. Dabei bedeutet Mitwirkung in Gremien die Möglichkeit, Entscheidungen und konkrete Inhalte zu beeinflussen.

Wenn Männer und Frauen gemeinsam agieren, nutzen sie vielfältigere Kompetenzen. Sie bringen dann nämlich eine größere Vielfalt an sozialen Rollen und Lebensweltperspektiven zusammen – und damit einen breiteren Fokus an verschiedenen Sichtweisen. Das Resultat ist häufig eine ausgewogeneren Problembetrachtung und breite Konsensfähigkeit.

Sie sind eine vielseitig interessierte Frau? Sie haben etwas beizutragen? Sie identifizieren sich mit Ihrer Kommune? Nutzen Sie die Angebote der Kampagne! Mischen Sie sich ein! Gestalten Sie Politik mit – im Sinne Ihrer Familie, Ihrer Nachbarschaft, Ihrer Wohnortgemeinde.

Signatur_M