Geschichten – Interviews und O-Töne von Kommunalpolitikerinnen zu ihren Erfahrungen

 

Bärbel aus Ratekau über ihre Aktion mit dem Nafroth-Fahrrad am 20. Juli 2016

Am Mittwoch, den 20. Juli habe ich meinen Tätigkeitsbericht in der Sitzung der Gemeindevertretung vorgestellt.

Um unsere Kampagne „Mehr Frauen in die Kommunalpolitik“ dort anschaulich zu machen, habe ich das Fahrrad als „Kommunikationsmittel“ eingesetzt. Tanja Gorodiski aus Bad Schwartau hatte es besorgt und ordentlich „aufgebrezelt“ und es mir netterweise zur Verfügung gestellt.

Tinka hatte mir rechtzeitig die Kugelschreiber, Becher und Taschen zugeschickt, so dass ich das Fahrrad damit gut bestücken konnte.  Wie auf dem Foto zu sehen ist (zwischen die Speichen hatte ich noch viele unserer Postkarten geklemmt), war das „Nafroth-Fahhrad“ ein echter Eye Catcher und die Ladys hier waren total begeistert von der Aktion. Ich habe viele Becher verteilt: “oh ich will auch einen…“, an Kugelschreibern und Taschen waren sie nicht sehr interessiert. Die Männer hat eher die Frage bewegt, ob das Rad fahrtüchtig sei.

Womit ich nun gar nicht gerechnet habe war, dass sich kaum jemand getraut hat, sich ein „Giveaway“ zu nehmen (das Fahrrad stand am Dienstag den ganzen Tag direkt vor der Rathaustür, man ist fast darüber gestolpert).  Am Rad hingen drei Schilder, davon zwei mit der Aufschrift „Nicht Anfassen“ und eins mit der Aufschrift „Finger weg“. Und genau daran haben sich die Menschen hier auch brav gehalten – hä?

Es braucht dann wohl doch andere Beschriftungen, wie beispielsweise: „ Fassen Sie das bloß nicht an“ oder „ Kommen Sie mir nicht zu nahe“ oder „Vorsichtig – bissiges Fahrrad“ oder „Lesen Sie das Bloß nicht“ u.s.w.

Das Nafroth-Fahrrad wird zukünftig wohl auch in anderen Kommunen Ostholsteins zu sehen sein und ich bin schon sehr gespannt auf die Rückmeldungen unserer Kolleginnen. Mich interessiert, welche Erfahrungen ihr alle mit euren Aktionen gemacht habt.

In der Presse wurde aber leider nicht darüber berichtet, Kiesabbau und Erhöhung der Kitabeiträge waren wohl wichtiger. Für die nächste Aktion mache ich das dann auch wieder besser selber.

Einen schönen Sommer euch allen und Grüße aus Ratekau.

Bärbel

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.